Das Wendland und die niedersächsische Elbtalaue


Am Ostrand von Niedersachsen unmittelbar an der ehemaligen innerdeutschen Grenze gelegen war das Wendland und die Biosphärenregion Elbtalaue bis zur Grenzöffnung 1990 Zonenrandgebiet. Mit der Wiedervereinigung verschob sich die Region in den geografischen Mittelpunkt Norddeutschlands. Das Wendland gehört offiziell zum Landkreis Lüchow-Dannenberg. Dieser ist zum einen einer der größten Landkreise Niedersachsen andererseits auch einer der am dünnsten besiedelten Gegenden Deutschlands.

 

Die Region bietet mit Ihrer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft gute Vorraussetzungen für naturnahen Tourismus. Die einzigartigen Landschaften sind geprägt durch Elbauen, Wisen, Marsch, Heide, Moore und weitreichende Kiefern- und Laubmischwälder. Die weiten Wiesen und Felder sowie die "frische Landluft" bieten viel Ruhe. 

 

Neben der vielfältigen intakten Natur gibt es auch ein vergleichsweise breites, kulturelles Angebot. Das Wendland ist bekannt für seine Rundlingsdörfer, Kreativität und Individualitat. Viele Künstler, Musiker und Kunsthandwerker haben sich hier niedergelassen und bieten ein vielfältiges kulturelles Angebot. Machen Sie doch mal einen Ausflug nach Lübeln, eines der schönsten Rundlingsdörfer Deutschlands, mit einem sehenswerten Rundlingsmuseum.

 

Ein besonderer Höhepunkt des Jahres ist die "Kulturelle Landpartie" mit bis zu 50.000 Besuchern. Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten finden in gut 100 Dörfern eine Vielzahl von kostenlosen Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Die "Kulturelle Landpartie" hat ihre Wurzeln in der Widerstandsbewegung gegen das seit 1977 geplante nukleare Entsorgungszentrum Gorleben. Viele zugezogene Künstler zeigen hier die positiven lebens- und schützenswerten Seiten des Wendlands an sogenannten "Wunde(r)-Punkten" auf.

 

Eine weitere sehenswerte Veranstaltung ist der "Elbgenuss" welcher seit 2009 jedes Jahr im Oktober stattfindet. Zehn Tage lang finden hier künstlerische und gastronomische Veranstaltungen ausschließlich innerhalb der Grenzen des Biosphärenreservates statt. Sämtliche Angebote entstehen alle im Zusammenhang mit dem Biosphärenreservat und zeigen die ökologische und nachhaltige Wirtschaftsweise der Region.

 

Kommen Sie auch zu den sommerlichen Musiktagen in Hitzacker an der Elbe, eines der ältesten Kammermusikfestivals Deutschlands. 

 

Weitere Attraktionen des Wendlands sind die Deutsche Fachwerkstraße, das "Grüne Band Deutschlands", die "Route der alten Obstsorten" und die Deutsche Storchenstraße. Die wenig befahrenen Straßen, die weiten Felder und Wälder sprechen besonders Reiter, Wanderer und Radfahrer an. Der Elberadweg gehört seit Jahren zu einem der beliebtesten Radwege Deutschlands.